*

14 Sep 2008 - Satzung

. Mitglieder

 

1.1 Mitglied darf jeder werden, der eine Art der Spiele spielt, die im Clan verbreitet sind.

1.2 Es kann jederzeit dauerhaft eine neue Spielart aufgenommen werden, wobei mindestens 25% der Mitglieder damit einverstanden sein müssen.

1.3 Es Kann jederzeit eine Spielart abgesetzt werden, wobei dafür eine absolute Mehrheit der
Mitglieder, sowie mindestens 2 Vorstandsmitglieder dafür stimmen müssen.

1.4 Die Mitglieder haben sich an die folgenden Regeln zu halten:

 

2. Finanzen

 

2.1 Einnahmen durch Beiträge:

2.1.1 Jedes Mitglied verpflichtet sich einen Jahresbeitrag beizusteuern.

Mitgliedsbeitrag: 70,00€ jährlich

ermäßigt für Auszubildende, Behinderte, Hartz-IV-Empfänger, Rentner, Schüler und Studenten: 50,00€ jährlich (Nachweis Erforderlich!)

Eintritte nach dem 30.06. des aktuellen Jahres Erhalten 50% Rabatt. Eine (teilweise) Rückerstattung bereits bezahlter Start.- oder Kampagnengelder ist nicht möglich.

2.1.2 Der Betrag ist zusammen mit der Anmeldung Bar an den Kassenwart zu erstatten, oder auf das entsprechende Konto zu überweisen.

2.1.3 Der Betrag für das kommende Jahr ist für aktive Mitglieder bis Ende Dezember zu entrichten.

2.1.4 Ratenzahlungen sind, nach vorheriger Absprache mit dem Kassenwart und dem Vorstand möglich.

2.1.5 Einnahmen durch Startgelder, Eintritt, u.A. werden der Clankasse beigesteuert, aus welcher Preise u.Ä. finanziert werden.

2.2 Ausgaben des Clans

2.2.1 Jedes Mitglied kann jederzeit einen Vorschlag einbringen, für was das Geld verwendet werden könnte.

2.2.2 Wenn mehrere Mitglieder nicht mit der Ausgabenverteilung einverstanden sind, können sie ihr Anliegen jederzeit vortragen.

2.2.3 In solchen Fällen wird gesamt abgestimmt, und alle Mitglieder können entscheiden.

2.2.4 Ansonsten beschließt der Vorstand, was mit dem Geld an Material angeschafft werden soll und wird.

2.2.5 Der Gesamte Vorstand und alle Mitglieder verpflichten sich mit ihren Finanzmitteln wirtschaftlich umzugehen.

2.2.6 Wenn ein Mitglied Privat einige Dinge hat, die der Clan benötigen könnte, kann er diese dem Clan zur Verfügung stellen.
Ob als Leihgabe oder als Spende wird im Einzelfall geklärt.

 
3. Wahlen

 

3.1 Wahlen des Vorstandes

3.1.1 Wahlen finden jedes zweite Jahr im ersten Quartal statt.

3.1.2 Die Mitglieder wählen drei Personen aus ihren Reihen, welche dann den Vorstand bilden.

3.1.3 Sollten sich nicht genügend Personen zur Wahl aufstellen wollen/können, um einen Vorstand aus 3 Personen zu bilden, gelten diese automatisch als bestätigt, und teilen die anfallenden Aufgaben untereinander auf. Dies gilt auch, sollten
Mitglieder des Vorstands während ihrer Amtsperiode aus dem Clan austreten, oder ihr Mandat niederlegen, und es keinen weiteren Kandidaten mit mindestens2 Stimmen bei der Wahl gegeben hat. Ansonsten rückt das Entsprechende Mitglied in den Vorstand auf.

3.1.4 Jedes Mitglied darf bei der Wahl 3 Stimmen verteilen.

3.1.5 Es darf jeder Person max. 1 Stimme gegeben werden.

3.1.6 Wenn ein Mitglied einen Vorschlag für ein Turnier o.A. hat, kann er dies dem zuständigen Vorstand/Verantwortlichen mitteilen. Dieser greift die Idee nach Möglichkeit auf und unterstützt so gut er kann bei der Ausführung.


3.2 Passives Wahlrecht

3.2.1 Jedes Mitglied darf sich für die Wahl ein jedes Postens aufstellen lassen.

3.2.2 Wer sich für eine Wahl aufstellen lassen will muss allerdings seit min. 1 Jahr Mitglied im Clan sein.


4. Ordnung bei Treffen

 

4.1 Regeln

4.1.1 Mitglieder sollten die Termine und deren Thematik/Aktion im Auge behalten, regelmäßig erscheinen, wenn möglich passende Utensilien mitbringen und nach Möglichkeiten spielen/bemalen etc.

4.1.2 Sollte man sich für Kampagnen, Turniere, Liegen, Workshops o.A. (im weiteren Aktionen genannt) angemeldet haben, sind die dafür angegebenen Termine verpflichtend, und jeder Spieler sollte versuchen, bis zum Ende der Aktion,
die Termine mit vollem Einsatz wahrzunehmen.

4.1.3 Im eigenen Interesse aller Mitglieder ist ein jeder für die Sauberhaltung der Treffpunkte mitverantwortlich.

4.1.4 Wenn ein Mitglied des Clans bemerkt, dass die Räumlichkeiten von anderen Verschmutzt werden, sollte er diese Person darauf aufmerksam machen und sie zur Ordnung bitten.

4.1.5 Der Vorstand handhabt die Ordnung und übt das Hausrecht aus.

4.1.6 Er kann Mitglieder, die den geordneten Ablauf des Treffens stören, zur Ordnung bitten,
und im äußerstem Notfall der Räumlichkeiten verweisen.


4.2 Kampagnen und Kampagnen Leitung

4.2.1 Jedes Mitglied hat das Recht eine Kampagne zu Starten und zu leiten.

4.2.2 Will ein Mitglied eine Kampagne starten, so hat es den Vorstand über Beginn, Dauer, System und voraussichtlicher Anzahl der Teilnehmer, sowie ob und wie hoch das Startgeld ist, und evtl. Preise zu informieren.

4.2.3 Jede Anmeldung für eine anstehende, oder bereits laufende, Kampagne ist Verbindlich und bei evtl. Nichtteilnehmen, oder Fehlen, kann das Startgeld nicht Rückerstattet, bzw. vom Leiter entsprechende Sanktionen verhängt, werden.

4.2.4 Der Vorstand hat zu jeder Zeit ein Vetorecht (falls zu dieser Zeit bereits etwas Ähnliches, oder eine Kampagne zu diesem System bereits in Planung ist).

4.2.5 Mitglieder erhalten zwischen 50%-100% Rabatt auf das Startgeld. Je nach Kampagnen/Turnierart und Dauer der Aktion, bzw. der geplanten Preise.

4.2.6 Bei Erhebung eines Startgeldes ist der Leiter der Aktion dazu verpflichtet die im Vorfeld angebotenen Aktionen bis zum ende durchzuführen.


5 Eigentum des Spieleverein Waaagh Clan Göppingen

 

5.1 Handhabung und Nutzungsbedingungen

5.1.1 Eigentum des Clans ist für alle Mitglieder und aktive Kampagnenteilnehmer während der offenen Treffzeiten frei zugänglich. Nichtmitglieder dürfen bis zu 3 mal frei die Platten nutzen, ab dem 4.ten Treffen fallen pro Abend 3€/Peron Nutzungsgebühr an.

5.1.2 Das Eigentum des Waaagh Clans ist genauso mit Vorsicht zu behandeln, wie das eigene Eigentum, und das Eigentum anderer. Sollte dagegen verstoßen werden, kann eine Nutzung untersagt, und evtl. Finanzielle Wiedergutmachung gefordert werden.


5.2 Hinterlassenschaften des Clans

5.2.1 Sollte der Clan aufgelöst werden (durch Abstimmung oder Mitgliedermangel)
wird das Eigentum veräußert und evtl. Finanzielle Rücklagen an eine gemeinnützige Organisation gespendet.

 

Stand: 08.02.2017